Korn-Erlebnis-Tag


Sommerfest 2024

Jahr für Jahr veranstalten wir zur Zeit der Weizenernte eine Feier auf unserem Brennereihof. Bereits 23-mal konnten wir zum beliebten Korn-Erlebnis-Tag laden, um gemeinsam mit Euch, viel Musik und guter Laune unseren Korn als regionales Kulturgut zu feiern. Seit 2000 wurde das Open-Air-Event immer mehr zur Tradition für alle Rosche Freundinnen und Freunde.

Das Sommerfest steht dieses Jahr ganz besonders im Zeichen von Tradition und Moderne – wir feiern gemeinsam 500 Jahre Korn-Branntwein in Haselünne und stoßen auf die hoffentlich nächsten 500 Jahre an.

Wann? Am Freitag, 2. August 2024, 18-23 Uhr.
Wo? Auf unserem Brennereihof im Herzen Haselünnes
Ticketpreis: 45,- €

(Essen, Getränke und gute Musik zum Feiern sind im Preis von 45€ pro Person inklusive)
Teilnahme ab 18 Jahren.

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen in den nächsten Wochen.

Folgt uns auf Facebook / Instagram um keine Neuigkeiten zu verpassen.

Teilnahmebedingungen

Hier findest Du unsere Teilnahmebedingungen für die Korn-Erlebnis-Tour. Bitte nimm Dir einen Moment Zeit um diese zu lesen.


2023

„Tu‘ Gutes und fahr‘ dafür mit dem Rad nach Haselünne!“

Unter diesem Motto waren die Teilnehmenden eingeladen, die Region selbstorganisiert mit dem Rad für den guten Zweck zu erkunden. Je gefahrenen Kilometer der Teilnehmenden sagten wir einen Spendenbeitrag in Höhe von 10 Cent zugunsten der Ukraine-Hilfe zu. So kamen insgesamt knapp 4000 Kilometer zusammen.

Die gesammelte Spendensumme stockten wir auf insgesamt 2500 € zugunsten von Helping Hands e.V. und der Caritas für ihr Engagement zur Unterstützung der Ukrainerinnen und Ukrainer. So konnten Roswitha Barke von Helpings hands‘ in Lathen und Josef Wolking von der Beratungsstelle der Caritas in Cloppenburg Schecks im Gesamtwert von 2.500 € in Empfang nehmen.

Jana folgt Johanna als neue „1. Korn-Königin Deutschlands“

Höhepunkt des 23. Korn-Erlebnis-Tages war die Krönung der neuen „1. Korn-Königin Deutschlands“. Das Amt wurde von Josef Rosche im Jahr 2000 erfunden. Seitdem bekleideten erst drei junge Frauen aus Haselünne, Haren-Ems und vom Hümmling dieses Amt. Aufgabe der Majestät ist es, das seit Jahrhunderten gepflegte Kulturgut „Haselünner“ Korn und Edelkorn im allgemeinen regional, national und auch international bekannter zu machen und für die Region zu werben. Im Fokus stehen dabei Korn-Qualitäten aus Familienunternehmen wie uns; hier werden alle anfallenden Arbeiten ausschließlich selbst ausgeführt, angefangen beim eigenen Korn-Anbau über die traditionellen Destillierverfahren bis hin zu Abfüllung und Vertrieb.

Von 2015 bis 2023 vertrat Johanna I. (Lübbers) aus Börger uns und den Bund deutscher Edelkorn-Brenner (BdEB). Nun folgt ihr Jana I. (Harting) aus der Gemeinde Viskek, Ortsteil Norddöllen, nördlich von Vechta. Die 25-jährige Versicherungskauffrau konnte vor wenigen Tagen erfolgreich ihr duales Studium als Verwaltungsfachwirtin beenden und arbeitet bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Oldenburg. Die Teilnehmenden folgten dem Vorschlag der amtierenden Korn-Königin Johanna I. und wählten Jana I. per „Hammelsprung“ einstimmig zu ihrer Nachfolgerin.

Bürgermeister Werner Schräer hatte zuvor die Gäste im Namen der Korn- und Hansestadt Haselünne begrüßt. Der 1. stellvertretende Landrat des Landkreises Emsland Dr. Hubert Kruse würdigte den großen persönlichen Einsatz Johannas in den vergangenen acht Regierungsjahren in der Region, aber auch in Berlin, Brüssel und sogar Rom.

Nach großem Lob und Dank von Susanne und Josef Rosche für das gesamte Rosche-Team dankte auch die sichtlich gerührte bisherige Amtsinhaberin Johanna für die vielen Begegnungen, die ihr so möglich wurden. Johann Wimberg, Präsident des Verbundes Oldenburger Münsterland und Landrat des Landkreises Cloppenburg freute sich dann besonders, eine seiner Landestöchter mittels Schärpe und Ähren-Krone inthronisieren zu dürfen. Auf Einladung des Bürgermeisters von Vechta war die neue Korn-Königin Jana I. Ehrengast beim Empfang der Stadt während des 725. Stoppelmarktes. Nach der Wahl wurde auf unserem Brennereihof noch bis in die milde Sommernacht hinein gemeinsam Rosche genossen, getanzt und gefeiert.

Wir sagen herzlich DANKE für diesen tollen Abend – es war ein Fest, wie es im Buche steht!

Euer Rosche-Team


Korn-Hanse-Markt

Haselünne ist eine der ältesten und einer der schönsten Städte des Emslandes. Bereits 1272 erhielt die Stadt die Stadtrechte vom Bischof von Münster bestätigt. Die Stadt liegt in einer reizvollen Auen- und Tal-Landschaft und ist eine frühere Hansestadt. An diese Historie erinnert der alle 2 Jahre am 2. Septemberwochenende stattfindende Korn- und Hansemarkt, bei dem vom 09.-11. September 2022 auch gleichzeitig 750 Jahre Stadt Haselünne gefeiert wurde.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner